Beiträge

Sommer 2015: Hitze ohne Ende

Überraschung!
Der Sommer 2015 setzt im Endspurt noch einmal alles daran, den bisher heißesten (den Sommer 2003) vom Thron zu stoßen und schickt die mittlerweile fünfte Hitzewelle ins Rennen. Doch trotz Rekorden an allen Ecken und Enden, für Gold reicht’s am Ende überraschenderweise nicht: Der Sommer 2015 geht zwar als extrem heißer, nicht aber als der heißeste in die österreichische Geschichte ein. Doch wie schon 2003 stellt auch der heurige eine Naturkatastrophe ungeheuren Ausmaßes dar. Eine Bilanz zum Sommerende.

Weiterlesen

Ein Sommer auf Rekordjagd

Der Horror kehrt zurück
Der Sommer 2003 gilt in vielen Ländern Europas als der heißeste der Geschichte und gleichzeitig auch als eine der größten Naturkatastrophen des Kontinents. Die Wahrscheinlichkeit einen solchen nochmal erleben zu dürfen/müssen, ist diversen Studien zufolge äußerst gering; eine aus dem Jahre 2004 sieht die Wiederkehrperiode gar bei 9000 Jahren! Doch dem heurigen Sommer scheint das wurscht zu sein, er setzt nämlich alles daran, den Horror von 2003 nach nur 12 Jahren zu wiederholen – eine Bilanz zur Sommer-Halbzeit.

Weiterlesen

Willkommen im Sommer!

Jammerlappen
Nun denn, es ist so weit: Mit 1. Juni startet der Sommer! Damit ist Zeit, eine kleine Frühlingsbilanz zu ziehen – fast könnte man ja meinen, wir kämen grad aus einer Eiszeit, so viel wird gejammert. Ok, die letzten Tage waren frisch, sehr sogar, in manchen Regionen so kalt wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Wie es allerdings davor war, haben viele schon wieder vergessen. Verdammtes Kurzzeitgedächtnis! Zur Erinnerung: Es war warm. Und zwar so warm, dass sich der Frühling 2015 (trotz vermeintlicher Eiszeit) unter die wärmsten der Geschichte reiht – kein Schmäh!

Weiterlesen

Ernüchternde Winterbilanz

Danke, Februar!
Und wieder ein Winter, der seinem Namen nicht gerecht wird! Lediglich der Feber konnte einen Totalreinfall verhindern, indem er einfach „normal“ war – weder zu kalt, noch zu warm. Dezember und Jänner allerdings haben auch diesmal mehr als enttäuscht – eine Bilanz zum Winterende.

Weiterlesen

Winter-Halbzeit

Déjà-vu
Die letzten Dezembertage haben eindrucksvoll gezeigt, wie denn nicht ein Winter auszusehen hat: österreichweit Dauerfrost und Schnee bis ins Flachland. Das war’s dann aber auch schon, denn mit Ausnahme dieser einen Kältewelle, war der Winter sonst nur eins: ausgesprochen warm! Damit steht der heurige dem letzten um nichts nach – eine traurige Meisterleistung.

Weiterlesen