Beiträge

Paris: Historisch heiße Luft

Paris ist zu Ende
Von “historisch” bis zu “Ein Sieg für die ganze Welt!” – angesichts der Lobeshymnen, die zum Ende des nunmehr 21. Weltklimagipfels gesungen werden, gewinnt man ja fast den Eindruck, in Paris wurde der Stein der Weisen oder Aladins Wunderlampe gefunden – einmal reiben und wusch, das Problem des Klimawandels ist passee. Doch sehen wir uns mal abseits des ganzen Politker-Blablas an, was im neuen Klimavertrag überhaupt drinsteht. Verdient dieser wirklich den Stempel “historisch”?

Weiterlesen

Auf nach Paris!

Das Schwerpunkt-Thema zum Weltklimagipfel in Paris.

Ein zahnloser Tiger

Meilenstein wie Farce
Es gilt als DIE Errungenschaft im Kampf gegen den Klimawandel, als Meilenstein der Klimapolitik: Das Protokoll von Kyoto zum Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen – oder kurz das Kyoto-Protokoll. Kaum ein internationaler Vertrag wurde so schwer erarbeitet! In Wirklichkeit aber ist das Protokoll nichts anderes als eine Farce, fast eine Schande für die Menschheit; die darin enthaltenen Ziele waren bereits 1997 umweltpolitisch kaum noch relevant. Doch alles der Reihe nach. Was steht da drinnen, in diesem ominösen Protokoll?
Weiterlesen

Der Weg nach Kyoto

Utopischer Ambitionismus
Als im Jahre 1985 erstmals zum Kampf gegen den Klimawandel aufgerufen wurde (siehe Der erste Meilenstein), waren die empfohlenen Maßnahmen1 höchst ambitioniert, ja fast schon utopisch: Reduktion der globalen CO2-Emissionen um bis zu 66%! Nun, mal abgesehen davon, dass wir heute beim genauen Gegenteil stehen (etwa 66% PLUS!) – bis Kyoto blieb von diesem ehrgeizigen Ziel praktisch nichts übrig. Und das, trotz berühmter Mitstreiter wie Margaret Thatcher oder Angela Merkel … Weiterlesen

Eine Kurve verändert die Welt

Nichts ist unmöglich!
Rekapitulieren wir: Callendar konnte 1938 zeigen, dass sich unsere Erde aufheizt und war überzeugt, CO2 sei der Übeltäter (zum Nachlesen: Der Callendar-Effekt). Bloß: Bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts wusste niemand so genau, wie viel CO2 tatsächlich in der Atmosphäre steckt, geschweige denn, dass sich dieses anreichert – blöd, denn genau damit steht und fällt die gesamte Klimawandel-Theorie! Man kann sich also vorstellen, was los war, als einem jungen Amerikaner endlich gelingen sollte, was bis dahin als unmöglich erachtet wurde: die CO2-Messung.

Weiterlesen